Veröffentlichungen Februar 2021


Limitierte Wiederveröffentlichung des Albums "The Princess" aus dem Jahr 2012. Auf ‘The Princess‘ entwickelt Parov Stelar seinen individuellen Stil weiter, ohne dabei seine Handschrift zu verlieren.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Limitierte Wiederveröffentlichung des Albums "The Burning Spider" aus dem Jahr 2017. Durch ein kreatives Feuer entfacht, enthüllt Parov Stelar auf "The Burning Spider" neue, unerwartete Seiten seiner Musik und öffnet dabei ein neues Kapitel seiner samplebasierten Klangforschung quer durch die Musikgeschichte.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Noch einmal tief durchatmen, bevor die progressiv-aggressiven Finnen dich auf eine Achterbahnfahrt aus raffiniertem Wahnsinn mitnehmen, eine Achterbahnfahrt dominiert von heruntergestimmten High-Tech-Gitarrenriffs und Jazz-Fusion-Piano-Licks. HUMAVOID liefern eine wilde und unvorhersehbare Dosis Prog-Metal, die mühelos zwischen Chaos und melodischen Singalongs umherspringt. Seit der Gründung im Jahr 2014 haben HUMAVOID ihre Fangemeinde durch lebhafte Live-Shows, wie auch von der Band selbst produzierte Musikvideos, stetig vergrößert. Das kommende Album ist ihr bis dato aggressivstes Werk, ohne die experimentelle Seite der Band zu vernachlässigen. Ein explosiver und vielversprechender erster Vorgeschmack auf das, was wir vom kommenden Album erwarten können, kann jetzt in Form des brandneuen Musikvideos zu "ALUMINUM RAIN" gehört und gesehen werden.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Die österreichischen High-Class-Rocker mit ihrem sechsten Album "Atlantis"! Es gibt auf dem neuen Kreisky-Album kein Meer, kein versunkenes Inselreich und keinen Indiana Jones, der danach taucht. Und doch ist der Titel "Atlantis" ein guter Schlüssel, um den neuen Stücken auf den Grund zu gehen. Kreisky sind hier auf der Suche nach Mystischem und Verschollenem, nach den Überresten der eigenen Jugend, nach zu Tode justierten Idealen, nach unwiderruflich Verlorenem.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Zurück mit neuer Band: Matthew Halsall veröffentlicht sein neues Album Salute to the Sun. Matthew Halsall war noch nie daran interessiert, sich auf eine Sache festzulegen: Er ist Komponist, Trompeter und Bandleader, Produzent und Arrangeur, DJ und nicht zuletzt Gründer von Gondwana Records.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Archival reissue of the garage-psych Zamrock masterpiece (1974) PRESSED ON OPAQUE GREEN VINYL “Electrified by a diet of James Brown, the Stones and Deep Purple, WITCH were the stadium-filling kings of 70s Zamrock.” - MOJO

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Die Black Metal-Formation ist bereits seit 1988 aktiv und orientiert sich an Rotting Christ, Beherit oder Celtic Frost. Nun erschein erstmalig und zum Band-Jubiläum ein Live-Album das 2019 in São Paulo mitgeschnitten wurde, und 15 Tracks auf jeweils zwei unterschiedlichen Doppel-LPs (Black oder Clear Vinyl) bzw. einer Digipak-CD bereit hält.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Das Duo spielt extrem atmosphärischen Black Metal. Dunkles, aber melodisches Riffing wechselt sich mit einigen atmosphärisch klingenden Drone-Gitarren ab, während melodische heidnische Gesänge sich mit Gekeife konkurrieren.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Der Soundtrack von Jim Williams zum fantastischen Science-Fiction-Horror-Thriller "Possessor" (2020), eine amerikanisch-britisch-kanadische Koproduktion von Regisseur Brandon Cronenberg, mit Stars wie Andrea Riseborough, Christopher Abbott und Jennifer Jason Leigh in den Hauptrollen, die im Januar 2020 auf dem Sundance Film Festival Premiere feierte. 180g Vinyl.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

180g Vinyl-Erstveröffentlichung des Debütalbums "Piano Solos" (2004) des Wahlberliner US-Pianisten Dustin O'Halloran, der später auf Bella Union, FatCat, Sony Classical und Deutsche Grammophon veröffentlichte. O'Sullivan schrieb als begnadeter Filmkomponist die Scores für Sofia Coppolas "Marie Antoinette", "An American Affair", "Like Crazy" und - in Kooperation mit Hauschka - den für einen Oscar nominierten Soundtrack zu "Lion – Der lange Weg nach Hause". Ferner arbeitete der Pianist mit Musikerkollegen wie Nils Frahm, Soulsavers, Mark Lanegan, Johann Johannsson und Adam Wiltzie zusammen.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Das Debütalbum der gelernten Jazzsängerin Zola Mennenöh aus Köln/Berlin vereint Elemente aus Alternative-Folk, Klassik und Jazz zu einem eloquenten Kunstwerk, dessen "reizvolles Wechselspiel zwischen großer Traurigkeit und sanfter Hoffnung ein heißer Anwärter für die perfekte Begleitung durch die dunkle Jahreszeit ist" (neolyd.com).

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit

Der Soundtrack von Fabio Frizzi, Franco Bixio und Vince Tempera zum 1977er Giallo-Meisterwerk "Sette Notte In Nero" (internationaler Titel: "The Psychic") des italienischen Giallo- und Gore-Meisterregisseurs Lucio Fulci.

Mehr lesen
1 Minuten Lesezeit