Vinyl Aufbewahrung


1 Minuten Lesezeit

Schallplatten sind empfindliche Tonträger, eine unsachgemäße Aufbewahrung kann zu Verformungen führen. Entsprechend müssen Schallplatten unbedingt sachgemäß gelagert werden. Trocken und Kühl!

 

Feuchtigkeit verursacht mitunter Schimmelbildung an den Plattencovern. Sollte ein Cover, beispielsweise aus einem Trödel-Kauf, vom Schimmel befallen sein, dann gegen ein Blanko- Cover austauschen. Unbedruckte Pappcover kosten wenig Geld, also besser investiert Ihr ein paar Cent, als wenn sich die Sporen dem Rest eurer Sammlung widmen.


Der zweite natürliche Feind von Schallplatten stellt Hitze dar. Direkte Sonneneinstrahlung gilt es zu vermeiden, denn sonst wird das Cover  unter Umständen stark ausbleichen.  Bei Temperaturen zwischen 45 und 50 Grad Celsius wird das Vinyl weich und beginnt sich zu verformen. Das Ergebnis ist klar...


Verformte Schallplatte 

Ergo: Schallplatten niemals zu hohen Temperaturen aussetzen und vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.


Eine schräge Lagerung kann auf Dauer ebenfalls zu Verformungen führen, deshalb die Schallplatte aufrecht lagern.



Wer seine LP`s übereinander lagert, riskiert eine in Mittleidenschaft gezogenes Cover. Durch das Gewicht der gelagerten Schallplatten ist das sog. Ringwear vorprogrammiert. Mit Ringwear bezeichnet man den Abdruck des Schallplattenumrisses auf dem Cover. 


Ringwear 

Schallplatten gehören in eine Schallplatteninnenhülle und eine Schutzhülle. Am besten Ihr nutzt jene die mit einer Kunstofffolie ausgestattet sind, denn diese vermindern die elektrostatische Aufladung.